Xi Hu Long Jing

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten.
Lieferzeit 3-5 Tage nach DE.

Menge

Xihu Longjing / Lung Ching

Der Xi Hu Lung Ching, auch als Drachenbrunnentee bekanntist wohl einer der berühmtesten grünen Tees Chinas und war einst dem Kaiserhof vorbehalten. Der Tee wird seit der Tang-Dynastie am Westsee im Bezirk Xihu angebaut. Laut einer Legende wurde der Tee nach einem Brunnen benannt und bekam den Namen "Drachenbrunnentee", weil das leichtere Regenwasser an der Brunnenoberfläche manchmal der Bewegung eines chinesischen Drachens ähneln soll. Geschmacklich überzeugt dieser hochqualitative Grüntee mit einer feinen Süße begleitet von einer fruchtig nussigen Note.

Zubereitung

  • 4 – 5 TL / Liter oder 1 TL / 200 ml
  • 1. Aufguss: 75-80°C für 60 Sekunden
    2. - 4. Aufguss: 75°C für 30 Sekunden

Zutaten

Grüner Tee

 

 


Herkunft: China

Long Jing ist einer der besten Tees Chinas!

Inhalt 

  1. Der Xihu Longjing-Tee
  2. Long Jing und seine Bezeichnungen
  3. Geschmack und Aussehen des Long Jing
  4. Longjing Tee kaufen
    1. Kultivare des Long Jings
    2. Long Jing Zubereitung
    3. Long Jing Anbau in Hangzhou
    4. Long Jing Herstellung und Verarbeitung
    5. Fazit: Einen Long Jing Cha, bitte!

     

    Xihu Longjing-Tee

    Xihu Longjing-Tee in der Kurzform XHLJ geschrieben, ist der bekannteste Grüntee Chinas und wird dort als bester Tee gehandelt. Seine Berühmtheit über die Landesgrenzen hinaus verdankt er dem Kaiser Qianlong, der ihn als absolutes Spitzenprodukt gekrönt hat.

    Inzwischen wird er durch andere Grünteesorten und Fälschungen unterwandert, aber Xihu Longjing ist das geschmackliche und erstklassige Original. Xihu bezeichnet den Süßwassersee in Hangzhou.

    Ein echter Teekenner wird keine Kompromisse machen und beim Kauf immer auf einen Xi Hu Long Jing setzen. Wegen seines unverkennbaren Geschmackes ist er weltweit unter Teekennern berühmt.

    Long Jing und seine Bezeichnungen

    Jing Long, Xi Hu Long Jing und Loong Tseng und es gibt noch einige weitere Schreibweisen! Mit TeaClub behaltet Ihr den Überblick bei den vielen Bezeichnungen. Die Chinesen nennen ihn Longjing Tee oder Loong Tseng. In der veralteten Schreibweise heißt es sogar Lung Ching.

    Unabhängig von der Schreibweise und Aussprache heißt Long Jing übersetzt Drachenbrunnen bzw. Drachenquelle. Leider ist der Tee außerhalb von China als Original relativ schwer zu erwerben.

    Solltet Ihr Euch in China befinden und einen Long Jing ordern, probiert es mit Longjing Cha. Man wird Euch eine herrliche Tasse bringen.

    Geschmack und Aussehen des Long Jing

    Wer seinen Long Jing mit Liebe zubereitet, den erwartet ein nussiges bis kastanienartiges Aroma, ganz ohne Bitterkeit. Sein Aroma ist äußerst sanft und ausgeglichen. An gemütlichen Abenden werdet Ihr ebenso ein buttriges Mundgefühl entdecken. Der Long Jing kann ebenso florale Noten zeigen. Werft hierfür einen Blick auf die Kultivare, die wir weiter unten erklären.

    Seine Tassenfarbe ist hell-gelblich bis grün. Der Mei Jia Wu Long Jing ist ebenso bekannt für seine jadegrüne Farbe. 

    Longjing Tee kaufen

    Ihr müsst keine Tee-Connaisseure sein, um Freude mit dem Long Jing zu haben. Er eignet sich hervorragend als Einsteiger- und Gastgebertee.

    Beim Aufguss erkennt man, wie gut die Qualität des Long Jings ist. Je heller der aufgebrühte Tee, desto besser ist das Produkt. Ebenso könnt Ihr an der Gleichmäßigkeit der Blätter erkennen, ob Ihr eine gute Wahl getroffen habt. Die Blätter des Long Jings sind ca. 1 cm lang und relativ schmal und flach gedrückt. Oder Ihr kauft den Long Jing einfach in unserem Onlineshop, denn wir garantieren Euch die beste Qualität!

    Ein guter Long Jing überzeugt mit einer hell-gelblichen bis jadegrünen Tassenfarbe und einem süßlichen Nachgeschmack. Solltet Ihr eher eine dunkelgrüne bis bläuliche Farbe sehen, deutet es auf eine höhere Konzentration an Chlorophyll hin. Das ist wiederum eher Merkmal für eine minderwertige Qualität.

    Werft ebenso einen Blick auf die Verpackung. Der Long Jing wird in sechs Qualitätsklassen eingeteilt. Solltet Ihr einen Hinweis auf der Verpackung finden, googelt die Klasse und findet heraus, welche Qualität Ihr in den Händen haltet.

    In der Region ist der Long Jing als Luxus-Lebensmittel akzeptiert, weshalb er auch dreimal so teuer gegenüber anderen Teesorten verkauft wird. Seit 1998 ist der Longjing cha eine geschützte Bezeichnung in der EU und in Großbritannien.

    Kultivare des Long Jings

    Longjing und seine Kultivare werden in sechs Klassen eingeteilt: Superior und dann 1 bis 5.

    Der Xi Hu Long Jing, den wir bei uns im Onlineshop anbieten, ist eine Art des Long Jings, wobei die Unterart “Shifeng Long Jing” die absolute Königsklasse ist. 

    Unser Xihu Long Jing stammt aus Xi Hu, dem Westsee und ist damit ein echter Westsee-Long Jing in bester Qualität. Der Anbau erfolgt in einem abgesteckten Gebiet von 168 Quadratkilometern.

    Der Mingqian Long Jing hingegen hat einen besonders kurzen Produktionszyklus mit zehn Tagen. Man geht hier von einer niedrigeren Qualität aus.

    Die Arten Qiantang Long Jing und Bai Long Jing sind nicht unbedingt minderwertig, stammen aber aus Orten außerhalb von Xi Hu und sind damit nicht das Original!

    Long Jing Zubereitung

    Ein Long Jing ist in der Zubereitung sehr dankbar. Er verzeiht es Euch, wenn Ihr mit der Gradzahl etwas darüber liegt. Es ist daher ein wirklich guter Einsteiger-Grüntee.😉

    Um den Long Jing zuzubereiten, gießt Ihr den losen Tee mit 75°-80°C heißes Wasser auf. Die Ziehzeit sollte maximal 60 Sekunden betragen. Selbst nach schweren “Verbrühungen” der Teeblätter schmeckt der Tee genussvoll und einfach harmonisch! Der Long Jing ist also durchaus eine sehr robuste Teesorte! Beim zweiten bis vierten Aufguss solltet Ihr die Ziehzeit allerdings um die Hälfte reduzieren.

    Die Legende des Long Jing Tees von Hangzhou

    Es gibt eine wirklich spannende Legende um den Long Jing, die jedes Jahr viele Touristen in die Stadt Hangzhou lockt. Long Jing heißt “Drachenbrunnen”. Der Legende soll nach jedem Regenguss hier ein Drachen auf der Wasseroberfläche des Brunnens erscheinen. Taucht in die Legende des Long Jing Tees in unserem Drachenbrunnentee-Blog ein und erfahrt das Geheimnis der schönen Frauen aus Hangzhou.

    Long Jing Anbau in Hangzhou

    Hangzhou ist sehr bekannt für seinen Teeanbau. Der Long Jing wird auf Hügeln angebaut, in der Nähe der sagenumwobenen Drachenquelle südwestlich des Westsees. Hangzhou gehört zur Provinz Zhejiang.

    Der Long Jing ist relativ lichtempfindlich und schattenresistent. Sein Anbau ist dadurch auch anspruchsvoller als andere Grünteesorten. Die Pflanze verträgt kein direktes Licht. Die idealen Temperaturen liegen zwischen 10 und 20 Grad. Wenn zu heiß wird, wird das Wachstum gehemmt.

    Die Longjing Teeblätter werden geröstet, um die Oxidation zu verhindern. Die Oxidation des Drachenbrunnentees ist also wirklich minimal.

    Long Jing Herstellung und Verarbeitung

    Die Pflückung des Longjing-Tees beginnt sehr früh zwischen dem 1. und 4. April und verläuft sehr sorgfältig. ​​Danach werden die Teeblätter ca. einen halben Tag lang getrocknet auf einem Bambussieb. Nach dem Welken werden sie schonend von Hand in Pfannen getrocknet bzw. gedörrt. Dadurch bekommen sie eine flache Form und ein smaragdgrünes Blatt.

    Bei 80-100°C werden sie in einem Top per Hand gebraten. Diese Methode nennt sich “Grüner Topf” und sorgt dafür, dass das Wasser entzogen wird. Dabei werden die Blätter für 12-15 Minuten gleichzeitig geformt, indem sie gepresst, geschüttelt und geworfen werden.

    Fazit: Einen Long Jing Cha, bitte!

    Der Long Jing lockt jedes Jahr viele Touristen in die Region Hangzhou. Nicht nur die Legende macht sehr viel Lust, in den Genuss eines Long Jings zu kommen, sondern auch die absolute Premiumqualität sowie der besondere Status, dem der Long Jing in seiner Region gebührt. Wir sagen “Quality first”.

     

      Quellen: 

      https://www.google.de/books/edition/ Tee_Süßer_Tau_des_Himmels S. 53-55

      https://www.google.de/books/edition/ Einfach_besser_en_Tee_trinken

      https://de.wikipedia.org/wiki/Long_Jing