April 25, 2020 4 Minuten Lesezeit

Teegenuss auf dem nächsten Level: habt Ihr schon Euren eigenen Teepilz gezüchtet?!

Als Teetrinker kommen wir mit der richtigen Teeauswahl vollkommen auf unseren Genuss. Ebenso auf unsere Schönheit! Die Wellnessfaktoren des grünen, schwarzen und weißen Tees werden in zahlreichen Studien 1,2 erwähnt und sind unter anderem auf der Webseite des Deutschen Teeverbands zu finden. In diesem Blog erfahrt Ihr, wie Ihr durch Fermentation ein originelles Teegefühl erleben könnt. Mit Kombucha bringt Ihr Euren Teegenuss auf das nächste Level.

Kombucha - Ein neuer Wellnessdrink auf dem Markt?

Teetrinken kann zu Wohlbefinden und Entspannung verhelfen. Genuss, Wellness und Schönheit, was wie ein Frischeversprechen klingt, gibt’s ebenfalls als Do-it-yourself-Treatment. Mit dieser Kombucha-Anleitung braut Ihr Euren eigenen Genussdrink.

Kombucha ist demgegenüber weitestgehend unerforscht. Es gibt wenige Studien zur gesundheitlichen Wirkung. Probiert es aus und erzählt der Welt davon.

Entwarnung! Ungeachtet dessen spricht die Verbraucherzentrale bei korrekter Herstellung von einem unbedenklichen Erfrischungsgetränk 3. Die Wirkung ist gleichzusetzen mit anderen fermentierten Lebensmitteln wie Sauerkraut, Kimchi und Kefir. Wer Kombucha bereits ausprobiert hat, schätzt die angenehme Wirkung der Mikroorganismen auf die Darmflora.

Warum Kombucha nicht nur lebt, sondern auch erfrischend schmeckt!

“Kombucha”? Was klingt, wie ein Aufruf nach Lebensfreude hat sich in den letzten Jahren zum echten Szenedrink entwickelt. Kombucha wird aus dem sogenannten Tee- beziehungsweise Kombuchapilz hergestellt. Es ist eine gallertartige Masse, die ein Gemisch verschiedener Bakterien und Hefen enthält. Im korrekten Fachterminus ist der Teepilz ein Destruent/Zersetzer. Dadurch vergärt er den gezuckerten Tee zu einem mostartigen Getränk mit leichtem Koffeinkick. Eben Kombucha! Meinen Kombuchapilz habe ich liebevoll “Scooby-Haustier” genannt. Ihr erhaltet nun ein paar wichtige Infos, bevor Ihr Euren Teepilz züchtet.

Kombucha Teepilz

Kombucha - kurz und knapp im Überblick

  • Kombucha ist ein vergorener und gezuckerte Tee, der durch einen Teepilz fermentiert wird. Er enthält ca. bis zu 2 % Alkohol, genauso wie Fruchtsaft (eigenes Risiko für Schwangere und Kinder!)
  • Einen Teepilz zu züchten, bedeutet Wert auf Hygiene zu legen
  • Das Getränk schmeckt süß-sauer und nach dem verwendetem Tee
  • Es wurden wertvolle Inhaltsstoffe im Kombucha-Getränk nachgewiesen
    • wertvolle organische Säuren
    • essentielle Spurenelemente
    • Mineralstoffe (Eisen, Magnesium, Natrium, Kalium, Kalzium, Zink uvm.)
    • Vitamine B1, B3, B6, B12, C, D, E, K,
    • 14 verschiedene Aminosäuren
    • lebenswichtige Enzyme und Gerbstoffe
    • die Fermente Invertase, Amylase, Katalase, Saccharase, Labferment und ein proteolytisches Ferment
    • Übrigens: Der Teepilz wächst und neu entstandene Pilze können an Freunde verteilt werden

Die Herstellung - Euer Kombucha-Labor für zu Hause

Lange genug habt Ihr gelesen, wie der Pilz “arbeitet”. Jetzt seid Ihr dran Euer eigenes Getränk anzusetzen. In Eure Bucket-List gehört:

  • ein 4-5-Liter Glasgefäß
  • 140 g Rohrzucker
  • loser Schwarz- bzw. Grüntee, je nachdem, was Ihr lieber mögt
  • 4 Liter stilles Flaschenwasser
  • Kombucha Starterkultur

In 10 Schritten zum Kombucha-Erlebnis

  1. Verwendet ein 4-5 Liter Glasgefäß. Es muss gründlich gereinigt und ausgekocht werden, damit es steril ist. Hier wird der Pilz seine neue Heimat finden.
  2. Ihr benötigt eine Starterkultur des Teepilzes. Diese könnt Ihr Euch zum Beispiel beim größten Online-Versandhandel für zehn Euro bestellen. Bei Eurer Recherche werdet Ihr auf den Begriff “Scoby” (=symbiotic culture of bacteria and yeasts) stoßen. Er steht für die Symbiose aus Bakterien und Hefe. Euer Teepilz sollte in einer Starterflüssigkeit kommen. Sie ist der Kickstarter für den Fermentationsprozess.
  3. Jetzt geht’s wirklich los: Kocht 2 Liter Eures Flaschenwassers ab. Zudem bereitet Ihr einen großen, geschlossenen Teebeutel mit 16 g feinsten Grün- oder Schwarztee vor. Die Qualität des Tees wird auch maßgeblich Euren Kombucha beeinflussen. Kräutertee oder aromatisierte Teesorten eignen sich nicht. Ihre antibakterielle Wirkung und die hinzugefügten Öle schädigen die Organismen des Pilzes.

    Kombucha Wasser abkochen

    Kombucha Tee

    Kombucha Tee abwiegen

    Kombucha Tee aufbrühen

  4. Fügt auf 2 Liter 140 g Rohrzucker sowie 2 Liter stilles, aber kaltes Wasser hinzu. Umrühren ist nur mit einem Holzlöffel erlaubt. Half work done!

    Kombucha Rohrzucker

    Kurze Abkühlungspause für Euch und Kombucha

  5. Lasst den Tee jetzt für mehrere Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen und genießt den Moment. Ihr seid Eurem kombuchastischen Lebensgefühl ein Stückchen näher gekommen. Ihr wisst selbst, wie viel Zeit ein guter Tee in Anspruch nimmt. Ebenso Euer Kombucha.
  6. Gebt den Scoby danach inklusive Starterflüssigkeit ins Gefäß.

    Kombucha Teepilz

  7. Euer Ansatz ist fertig! Abschließend ein Mulltuch oder Küchenpapier mit einem Gummiband befestigen und das offene Gefäß abdecken. Das verhindert Frucht- und Essigfliegen!

    Kombucha mit Küchentuch abdecken

  8. Euer Kombucha möchte an einem dunklen, trockenen Ort bei Zimmertemperatur für 10 Tage in Ruhe gedeihen. Ihr müsst zwar einige Tage warten, dafür erzielt Ihr das beste Verhältnis aus organischen Substanzen, Säuren und leicht süßem Geschmack.
  9. Schöpft mit einem Holzlöffel Euren Kombuchadrink aus dem Gefäß und gönnt Euch Eure Tagesration Kombucha-Wellness!
  10. Mit dem Pilz und 10% der vorhandenen Flüssigkeit könnt Ihr einen neuen Drink ansetzen.

Kombucha Getränk

Euer Scoby zeigt Symptome, die sein Wohlbefinden ausdrücken. Beachtet sie!

Nach einigen Tagen oder Wochen werdet Ihr einige Symptome des Pilzes sehen. Ich verrate Euch, welche völlig gesund sind und wann Euer Pilz nicht mehr lebensfreudig ist.

Mit den folgenden Anzeichen geht es Eurem Pilz gut: die Flüssigkeit rundum Scoby ist hell und trüb. Es kann sich auch eine dünne Schicht auf der Oberfläche bilden. Überraschung! Es ist Euer zweiter, neugeborene Scoby, der in Erscheinung treten möchte. Am Boden setzt sich ein Bodensatz (Sediment) ab. Braune Hefestränge und sogar Klumpen bilden sich in der Flüssigkeit. Euer Scoby lebt gut!

Wann es Zeit ist, lebewohl zu sagen

Euer Pilz ist deutlich dunkler geworden? Kurzum: er ist langsam zu alt! Sinkt ein Pilz, bildet sich folglich ein neuer. Anschliessend darf der alte ausgetauscht werden oder für eine neuen Ansatz verwendet werden. Brotkrümel oder andere Lebensmittel, die im Gefäß landen, verunreinigen den Pilz. Auch Schimmelbildungen sind ein klares Anzeichen, Euren Teepilz zu entsorgen! Achtet immer auf genügend Hygiene, damit Euer erster Anlauf direkt gelingt.

Bringt Euren Teegenuss auf das nächste Level mit Kombucha. Anders formuliert: springt auf die Wellness-Welle der Teetrinker und lebt das Kombucha-Gefühl.

Viel Vergnügen!

Benjamin von TeaClub

 

Quellenverzeichnis

  1. Axt-Gadermann, Prof. Dr. med. Michaela:„Die Wellness-Faktoren des Grünen, Schwarzen und Weißen Tees: Tee als Quelle für entspannte Wachsamkeit und Schönheit von innen und außen“.2010. https://www.teeverband.de/fileadmin/
    Redaktion/ WIT/ Ernährung/
    WIT-Axt-Gadermann_10.2010-1.pdf
  2. Heinrich, Prof. Dr. Ulrike:„Verbesserung der Haut durch Grünen Tee“.
    2014. https://www.teeverband.de/fileadmin/
    Redaktion/ WIT/Ernährung/
    WIT_Heinrich_Ausgabe_Januar-2014_fin.pdf
  3. verbraucherzentrale.de:“Kombucha“.
    2019. www.verbraucherzentrale.de/
    wissen/lebensmittel/
    kennzeichnung-und-inhaltsstoffe/
    kombucha-13938
  4. Jayabalan, R., Malbaša, R.V., Lončar, E.S., Vitas, J.S. and Sathishkumar, M.:”A Review on Kombucha Tea—Microbiology, Composition, Fermentation, Beneficial Effects, Toxicity, and Tea Fungus”.2014.Comprehensive Reviews in Food Science and Food Safety, 13: 538-550. doi:10.1111/1541-4337.12073

Schreibe einen Kommentar

Kommentare müssen vor der Veröffentlichung genehmigt werden.


Vollständigen Artikel anzeigen

Grüner Tee Zubereitung
Grüner Tee Zubereitung

April 15, 2020 5 Minuten Lesezeit

Anleitung und Tipps

  • Welche Teekanne sollte für die Grüntee Zubereitung verwendet werden?
  • Wie viel losen Tee brauche ich für meinen Aufguss?
  • Welche Temperatur sollte das Teewasser haben?
  • Wie lange muss Grüner Tee ziehen?
Vollständigen Artikel anzeigen
Matcha Cocktail SpeakLow
Teedrinks für Eure heimische Cocktailparty

März 26, 2020 3 Minuten Lesezeit

Tee-Cocktail Rezepte

  1. Eistee mit Oloong
  2. Englischer Afternoon Südsee-Cocktail
  3. Matcha-Cocktail.
Vollständigen Artikel anzeigen
DIY Tee-Geschenke selber machen
Ausgesuchte Tee-DIYs zum Verzehren und Verwöhnen

Februar 29, 2020 4 Minuten Lesezeit

Ausgesuchte Tee-DIYs zum Verzehren und Verwöhnen
1. Club-Teezigarre im DIY-Glasröhrchen
2. DIY Chai-Tee Sirup für alle Chai-Süchtigen
3. DIY-Honiglolli für Naschkatzen
4. DIY- Teebeutel in einer Schachtelbox für eine besondere Auszeit

Vollständigen Artikel anzeigen